Projektübersicht

Notstromeinspeisung am Feuerwehrgeräte- und Gemeindehaus für den Fall eines länger andauernden
Stromausfalls.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Anlaufstelle, Stromausfall, Blackout, Notstromeinspeisung
Finanzierungs­zeitraum: 06.05.2021 15:10 Uhr - 31.07.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Stromversorgung des Geräte- und Gemeindehauses im Falle eines länger anhaltenden Stromausfalls zu sichern.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Den Gusenburger Bürger*innen eine Anlaufstelle für den Fall eines länger andauernden Stromausfalls (sog. "Blackout") zu bieten. In einem solchen Fall ist das Feuerwehrhaus in der Regel besetzt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil es eine freiwillige Anschaffung des Fördervereins für die Feuerwehr ist und nicht zur Aufgabe des gesetzlichen Trägers gehört.
Wir möchten hiermit einen zusätzlichen Beitrag für die Notfallversorgung der Bevölkerung leisten.
Das Aggregat kann ausschließlich zu diesem Zweck verwendet werden und ist nicht für den eigentlichen Einsatz der Feuerwehr bestimmt bzw. zugelassen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der FöV der Freiwilligen Feuerwehr beschafft ein entsprechendes Aggregat, welches durch einen Dieselmotor betrieben wird.
Die elektrotechnische Installation ist bereits vorhanden und das Aggregat könnte im Bedarfsfall sofort eingesetzt werden.
Für den Fall einer Überfinanzierung würden wir unsere Jugendarbeit unterstützen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Gusenburg e. V. ist als gemeinnütziger Verein der Initiator dieses Projektes.